Häufig gestellte Fragen

 

Ich habe keine Model-Figur, kann ich mich trotzdem fotografieren lassen?

Natürlich! Die Mehrheit der Bevölkerung hat keine "Idealkörper im Sinne der Modewelt".
Aber gerade die natürlichen Personen mit ihren ganz eigenen kleinen "Schönheitsfehlern" sind es doch, die aus einem Bild ein unvergleichliches Unikat werden lassen.
"Hochglanzpuppen" gibt es doch in den Zeitschriften genug zu sehen. Wir wollen Ihre natürliche Schönheit darstellen, also nur keine falsche Hemmungen!
Es gibt kein zu dick - zu dünn - zu klein - zu alt!!!

 

Braucht es Mut für ein Shooting?

Was uns besonders wichtig ist, ist das ausführliche, persönliche Gespräch, spätestens einen Tag vor der eigentlichen Session. Sollten Sie sich hierbei wider Erwarten gegen eine Foto-Session entscheiden, ist Ihnen keiner böse bzw. entstehen Ihnen keinerlei Verbindlichkeiten.

Ein Fotoshooting ist etwas nicht ganz alltägliches. Oft braucht es ein wenig Mut, um sich auf so ein Abenteuer einzulassen. Doch, auch wenn Sie so etwas noch nie gemacht haben, so schlimm kann es doch gar nicht sein. Wir werden Sie nicht im Stich lassen und dafür sorgen, dass Sie sich wohl fühlen werden. Wir sind nur Menschen und werden Ihnen helfen, Ihre fotogensten Seiten aufzuspüren. Dank unserer digitalen Technik können Sie schon während dem Shooting auf dem Bildschirm kontrollieren, wie Sie auf den Fotos wirken. Das hilft Ihnen, sich sicherer zu fühlen und Sie wissen schon beim Fotografieren, wie Sie auf den Fotos aussehen werden. Sie werden bestimmt Spaß am Shooting und natürlich viel Freude am Ergebnis haben.

Zudem können wir mit der Nachbearbeitung auf dem Computer auch ein bisschen 'nachhelfen', zum Beispiel den Bauch ein wenig schlanker machen oder ev. Pickel oder Hautunreinheiten entfernen. Falls Sie es wünschen, können wir sogar Ihre Beine ein bisschen verlängern, aber nur, wenn Sie es wirklich wollen!!

 

Warum soll ein Vorgespräch stattfinden?

Einfach so irgendwo hin fahren und sich fotografieren zu lassen ist nicht jedermanns Sache. Durch ein Vorgespräch können Sie uns und wir Sie kennen lernen. Dieses kennen lernen empfinden wir als wichtig, da nur durch den ersten Eindruck eine Sympathie und ein gewisses Vertrauen entstehen kann, welches für das spätere Shooting sehr von Vorteil ist.
Außerdem werden Ihre Vorstellungen erörtert, der Verwendungszweck der Bilder festgelegt und ein persönlicher Rahmen für das folgende Shooting geschaffen, so das dieses wirklich in entspannter und vertrauter Stimmung ablaufen kann.
Denn genau diese Stimmung spiegelt sich später auch auf den Bildern wieder, und deswegen sollte ein Vorgespräch zumindest für Erotik/Akt-Aufnahmen statt finden.
Ist die Entfernung zu groß, kann dieses Gespräch natürlich auch am Telefon erfolgen. Auch hier kann ein erster Eindruck von Ihnen und uns sowie Ihre Vorstellungen den Weg zu einem erfolgreichen Shooting ebnen.
Die Terminabsprache kann ebenfalls telefonisch erfolgen.

 

Ich habe ausgefallene Wünsche. Kann man diese Erfüllen?

Prinzipiell ist unsere Devise: Geht nicht - gibt's nicht!
Alles was vor dem Gesetz vertretbar ist, versuchen wir mit Ihnen zusammen so gut wie irgendwie möglich um zu setzen. Egal ob ein Akt-Shooting im Schnee oder Studio-Portraits - teilen Sie uns Ihre Wünsche mit und wir versuchen diese in Ihrem Sinne zu erfüllen.

Was soll ich mitnehmen?

Bezüglich den Kleidern folgendes: Keine Kleider mit vielen Muster (Blümchen usw.) mitnehmen. Sonst ist alles möglich. Starke Farben (rot, gelb usw.) verlieren natürlich durch die Schwarzweiß-Fotos an Wirkung.

Nehmen Sie mehrere verschiedene Kleider mit. Durchwühlen Sie Ihren Kleiderschrank nach sportlichen, frechen oder erotischen Kleidern. Nehmen Sie ganz verschiedene Kleider mit (Sommer & Winter, sportlich & elegant, erotisch & romantisch). Besser zu viel als zu wenig. Aber auch ganz 'normale' Klamotten wie eine Bluejeans, ein weißes T-Shirt oder Herren-Unterleibchen und eine coole Jacke können tolle Fotos geben. Und ev. Requisiten wie Schmuck, Brillen, Hüte, spezielle Blumen usw. Es kann auch etwas witziges sein wie eine Taucherbrille, ein Schlitten oder irgendwas!

Nehmen Sie ev. auch persönliche Artikel von Ihrem Hobby, Beruf oder Sport mit. Für romantische Aufnahmen empfehlen sich weiße oder pastellfarbige Kleider oder Dessous. Für elegante oder geheimnisvolle Aufnahmen sind schwarze oder glitzerfarbige Stoffe zu empfehlen.

 

Wer macht die Auswahl?

Viele Fotografen wählen selber aus, welche Fotografien der Kunde zu sehen bekommt und welche nicht. Nicht so bei uns. Wir besprechen bei digitaler Photografie direkt im Anschluß an das Shooting die Bilder und bei analoger Photografie ca. 2-3 Tage später. Somit bestimmen Sie selber, welche der Fotos Sie vergrößert haben möchten. Sie können sich auch eine Photo-CD erstellen lassen, die Ihnen dann zugeschickt wird und von der Sie in aller Ruhe auswählen können. Gerne können Sie damit auch wieder zu uns kommen und mit uns zusammen die Bilder durchsprechen und eventuelle Korrekturvorschläge unterbreiten.

 

Wie kann ich mich auf das Shooting vorbereiten?

Je intensiver Sie sich auf das Shooting vorbereiten, desto besser werden die Fotos! Nehmen Sie sich die Zeit, verschiedene Kleider vor dem Spiegel auszuprobieren. Experimentieren Sie mit verschiedenen Accessoires und testen Sie, wie Sie diese einsetzen können. Versuchen Sie verschiedene Posen aus und beobachten Sie sich dabei im Spiegel. Wie gefallen Sie sich? Welches ist Ihre fotogenste Seite? Machen Sie Grimassen, lachen Sie, schauen Sie böse, romantisch, zärtlich, wild usw. Welches ist Ihr sympathisches Lächeln? Je besser Sie sich und ihren Körper kennen, desto besser wissen Sie, welche Seiten gut rüberkommen. Schauen Sie ev. im Internet oder in Zeitschriften nach Fotos, die Ihnen gefallen und nehmen Sie diese mit.
Die häufigste Frage eines Models vor der Kamera: "Was soll ich jetzt tun, wie soll ich mich hinstellen?" Es ist sehr von Vorteil, wenn sich das Model schon im Vorfeld überlegt, welche Posen es einnehmen möchte, wie die Bilder aussehen sollen. Unsere eigenen Vorstellungen sind keinesfalls zwingend. Aber wir haben ausreichend davon, und unzählige "Muster", die als gedankliche Basis dienen können. Figur? Man muss kein Topmodel sein, um auf Fotos gut rüber zu kommen.

 

Was kostet es, wenn wir zu zweit kommen?

Der Preis bleibt der gleiche, egal wie viele Personen beim Shooting erscheinen. Sie können auch eine Person nur als Begleitung mitnehmen. Auf das Bild kommt bei den kleinen Paketen jedoch nur eine Person. Achten Sie bitte darauf, dass die Kleiderfarben bei Paarfotos oder Gruppenfotos harmonieren.

 

Was muss ich speziell bei Erotik- und Teil- oder Aktfotos beachten?

Aktfotografie ist eines der schönsten Themen der Fotografie. Hier einige Tipps für die Vorbereitung. Um der Haut einen schönen Glanz zu geben, verwenden wir Babyöl, aber Sie können natürlich auch Ihr eigenes Öl mitbringen. Beachten Sie im weiteren, dass Sie sich am Shootingtag nach dem Duschen NICHT eincremen oder mit Bodylotion einreiben und auf dem Weg zum Shooting keine Unterwäsche tragen, die Eindrücke und Streifen auf der Haut hinterlässt. Am besten ist ein leichter Slip und ein leichter Body (oder gar keinen BH!). Andernfalls müssen wir bis zu einer Stunde warten, bis die Streifen verschwunden sind. Nehmen Sie ev. auch einen Bademantel und ein Handtuch mit (kann auch gestellt werden), um während den Shooting-Pausen schnell was zum Überziehen zu haben. Eventuelle kleine Hautunreinheiten oder zum Beispiel Tattoos, die Sie nicht mit fotografieren möchten, können wir bei der digitalen Nachbearbeitung der Bilder entfernen.
Unsere Fotos leben oft von einem gezielten Schuss Erotik, der meist durch Pose oder Perspektive eingebracht wird. Die Ästhetik des weiblichen Körpers aber bleibt gewahrt durch entsprechende Lichtführung.

 

Machen Sie auch Kinderfotos?

Auf jeden Fall! Bringen Sie das Lieblingsspielzeug oder den Teddybär Ihres Kindes mit. Überlegen Sie, auf was Ihr Kind positiv reagiert (Ausdrücke, Mimik, Geräusche, Gegenstände usw.). Besonders originelle Kinderaufnahmen entstehen mit viel zu großen Erwachsenenkleider und Schuhen, oder alten Klamotten aus Omas Kleiderschrank.

 

Prinzipiell gilt: der Kunde ist König!

Wir versuchen immer, die Bilder gemäß Ihren Wünschen zu gestalten und nach unserem bestem Wissen umzusetzen. Nicht immer deckt sich dabei unsere Vorstellung mit Ihrer, aber da wir immer wieder digitale Bilder dazwischen schießen, haben Sie jederzeit eine Kontrollmöglichkeit.
Sollten Sie bei Erhalt der Bilder mit diesen unzufrieden sein, sprechen Sie uns darauf an und wir versuchen eine für alle Beteiligten zufrieden stellende Lösung zu finden.
Was uns besonders wichtig ist, wie Eingangs bereits erwähnt, ist das ausführliche, persönliche Gespräch, spätestens einen Tag vor der eigentlichen Session. Sollten Sie sich hierbei wider Erwarten gegen eine Foto-Session entscheiden, ist Ihnen keiner böse bzw. entstehen Ihnen keinerlei Verbindlichkeiten.
Denn ein Fotoshooting ist immer eine gewisse Vertrauens- und Harmoniefrage. Bei einem unsympathischen Fotograf kann das Model nicht locker sein und umgekehrt verhält es sich genauso.
Deswegen legen wir großen Wert, auf eine persönliche und gemütliche Atmosphäre, denn so lässt sich für Alle wesentlich entspannter arbeiten.

Das Copyright aller gemachten Aufnahmen liegt stets beim Fotografen. Auch bleiben die Negative bzw. die digitalen Daten in der Regel in unserer Hand. Ferner werden mit Ihnen ausgewählte Bilder auf unserer Webseite zwecks Werbung veröffentlicht. Es können natürlich auch individuelle Absprachen getroffen werden.

 

Merkzettel für das (Erotik/Glamour)-Shooting:

Hier eine kleine Checkliste zum Abhaken:

o Stichworte für die Posings / Beispielbilder
o Nicht eincremen nach dem Duschen!
o Keine weiteren Termine heute
o Alle störenden Körperhaare entfernt?
o Keine Abdrücke hinterlassende Wäsche an?
o Wegbeschreibung ausgedruckt bzw. gut angeschaut?

Haben Sie auch alles eingepackt?

 

In Ihre Tasche gehören:

o Lieblingsmusik (CD)
o Musterbilder
o Kamm/Bürste (evtl. Haarspray)
o Schminkzeug
o Die vorher ausgesuchte Kleidung / Dessous / Strümpfe
o Requisiten, zu Deinen eigenen Bild-Ideen (Hut, Handschuhe, Tuch etc.)
o Bademantel oder Klamotten für die Pausen
o Passende Schuhe
o Bargeld um das Shooting zu bezahlen

 

Alles ok? Fein, dann kann es ja los gehen…

 

Wir freuen uns schon auf Sie!


 

Blickpunkt-Studios - Emil-von-Behring-Str. 7 - 64569 Nauheim
Telefon (06152) 96 10 18 - info@blickpunkt-studios.com

[Counter] AGB   Impressum